Service navi

(DIHK) - Wo steht der "Compact with Africa"? Beim G20 Investment Summit kommen am 19. November in Berlin unter Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel viele afrikanische und deutsche Regierungsmitglieder zusammen, um das Erreichte und die weiterhin großen Potenziale vorzustellen.

Die Bundesregierung hatte die Initiative 2017 im Rahmen der deutschen G20-Präsidentschaft ins Leben gerufen, um eine gleichberechtigte, auf Dauer angelegte Partnerschaft zwischen Deutschland und aktuell zwölf afrikanischen Teilnehmerländern zu schaffen. Ziel des Compact with Africa (CwA) ist es, die Bedingungen für Handel sowie Privatinvestitionen zu verbessern, auf diesem Weg Infrastrukturprojekte anzustoßen und Arbeitsplätze zu schaffen.

Die nunmehr zweite Investorenkonferenz mit den CwA-Partnern organisiert der Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft gemeinsam mit der Subsahara-Afrika Initiative der deutschen Wirtschaft (Safri), dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK), dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und dem Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) ab 8 Uhr im Haus der Deutschen Wirtschaft.

Das Programm startet um 10.30 Uhr. Nach Grußworten der Bundeskanzlerin und des Vorsitzenden der Afrikanischen Union, Abdel Fattah al-Sisi, werden exemplarisch zwölf Leuchtturmprojekte vorgestellt: Von deutschen CwA-Direktinvestitionen rund um erneuerbare Energien berichten Regierungschefs und -vertreter aus Togo, Guinea, Senegal, Benin und Äthiopien. Die Präsidenten von Ruanda, Ghana sowie Tunesien präsentieren Best Practices im Produzierenden Gewerbe, die Staatschefs der Côte d'Ivoire, Ägyptens, Burkina Fasos und Marokkos Beispiele aus dem Infrastruktursektor.

Neben Keynotes von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und Bundesentwicklungsminister Gerd Müller steht die Unterzeichnung verschiedener bilateraler Abkommen auf dem Programm. In zwei hochkarätig besetzten Paneldiskussionen geht es zudem um die Herausforderungen und Chancen der afrikanischen Märkte sowie um den Nutzen einer Kooperation von Investoren und Entwicklungszusammenarbeit.

Die detaillierte Agenda und weitere Infos zu der Konferenz gibt es unter der Adresse www.cwa-summit.com.