(EMA) - Im würdigen Rahmen ihres Parlamentarischen Neujahrsempfangs hat die EMA heute eine Kooperationsvereinbarung mit ihren Partnern Tunisia Investment Authority TIA und Foreign Investment Promotion Agency FIPA unterzeichnet. Die Partner planen in den nächsten Monaten mehrere gemeinsame Aktivitäten in Deutschland und Tunesien.

Mit dem Parlamentarischen Neujahrsempfang zeigt die EMA ihre parteiübergreifende Verbundenheit mit der Politik, dem Bundestag, wie auch mit Ministerien, Behörden, Botschaften sowie deutschen und internationalen Organisationen. Mehr als 60 Abgeordnete, MinisterialvertreterInnen und UnternehmerInnen füllten den begrenzten Platz in den Räumlichkeiten der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft direkt am Reichstagsgebäude gut aus und nutzten die spannende Zeit der Regierungsbildung in Tunesien für die Gelegenheit zum Netzwerken untereinander und mit der tunesischen Delegation.

Weitere Informationen

Investieren in Tunesien