(BMWi) - Am 17. April 2020 führt der Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft e.V., im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), in Kooperation mit der Deutsch-Tunesischen Industrie- und Handelskammer (AHK Tunis) ein Webinar durch, das sich im Besonderen an exportinteressierte oder auf neue Märkte bzw. Marktsegmente zielende kleine und mittlere Unternehmen (KMU) richtet.

Der Fokus dieser Veranstaltung liegt auf den Aspekten Sicherheit, Nachhaltigkeit, Infrastruktur und Dienstleistungssektor. Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU und informiert interessierte Unternehmen umfassend über Marktentwicklung, Rahmenbedingungen und Geschäftschancen in Tunesien.

Tunesiens Wirtschaft stabilisiert sich allmählich. Die aktuelle politische Stabilisierung des Landes nach den Präsidentschafts- und Parlamentswahlen im Herbst 2019 kann zu guten positiven Wachstumsprognosen beitragen. Tunesien wird im Rahmen der G20 Compact with Africa-Initiative für sein gutes Invesitionsklima gelobt. Exportorientierte Unternehmen erfahren steuerliche Vorteile und seit 2011 hat sich das deutsche Engagement verdreifacht. Die Branchen Infrastruktur, Umwelttechnik, Sicherheitstechnik und –dienstleistungen bieten für die Vertiefung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit große Potentiale.

Ziel der Veranstaltung ist es, kleinen und mittelständischen Unternehmen allgemeine sowie branchenspezifische Informationen zur Verfügung zu stellen, um sie auf einen Einstieg in den tunesischen Markt vorzubereiten. Sie wird in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Tunesischen Industrie- und Handelskammer (AHK Tunis), dem Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft e.V. (BTW), dem Nationalen Fremdenverkehrsamt Tunesien (ONTT), dem Verband Beratender Ingenieure e.V.(VBI), dem VDMA Baumaschinen und Baustoffanlagen, dem Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW), dem BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V. sowie der Foreign Investment Promotion Agency (FIPA) durchgeführt.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter Berücksichtigung des verbindlichen Anmeldeschlusses bis zum 31 März 2020.

Die Registrierung erfolgt auf der Website des Afrika-Vereins. Zusätzlich senden Sie bitte die ausgefüllte Teilnehmererklärung an kunert@afrikaverein.de.

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtig.

Eine Übersicht zu weiteren Projekten des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU finden Sie unter www.ixpos.de/markterschliessung.