Service navi

(GTAI) - Mit dem modernen und schnellen Gautrain ergänzt die südafrikanische Metropole Johannesburg seit 2010 ihr traditionelles S-Bahnnetz Metrolink. Nun startet die zweite Ausbaustufe.

Das Schnellbahnnetz der Provinz Gauteng mit den beiden Großstädten Johannesburg und Pretoria wird weiter ausgebaut: Eine zweite Nord-Süd-Verbindung und der Ausbau der Ost-West-Route mit zusammen 150 Kilometer neuen Strecken und 19 zusätzlichen Bahnhöfen stehen für die nächsten 20 Jahre für den Gautrain auf dem Programm. Das Netz wurde 2010 in Betrieb genommen als Ergänzung zu den in die Jahre gekommenen Strecken der Metrolink-Vorortzüge. Die ersten zwei Linien des Gautrain verstärken insbesondere die Verbindung zwischen den beiden Stadtkernen und schaffen eine schnelle Anbindung zum internationalen Flughafen OR Tambo.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest