German RETech Partnership stellt sich vor

German RETech Partnership ist das Netzwerk deutscher Unternehmen und Institutionen der Entsorgungs- und Recyclingbranche für den Export von innovativen Technologien und für den Know-how-Transfer.

Klimaschutz und Ressourceneffizienz spielen eine immer bedeutendere Rolle. Die Abfall- und Recyclingwirtschaft leistet hierzu einen unverzichtbaren Beitrag und die weltweite Nachfrage nach entsprechenden Technologien steigt stetig.

Die deutsche Recycling- und Entsorgungsbranche ist hervorragend für die Befriedigung dieses weltweiten Bedarfs aufgestellt. Der internationale Marktanteil deutscher Unternehmen in diesem Bereich ist mit 25 Prozent bereits beachtlich. Allerdings bestehen noch große Potentiale für den Export deutscher Technik, Konzepte und Dienstleistungen, die bisher noch nicht genutzt werden. Diese Potentiale zu heben, und den Export deutscher Technologie sowie den Wissenstransfer durch die Zusammenarbeit der einzelnen Akteure zu fördern, ist vorrangiges Anliegen von RETech. Hierdurch leistet RETech mit seinen Mitgliedern gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zur Hebung der Standards in der Abfallwirtschaft weltweit.

German Recycling Technologies and Waste Management Partnership e.V. (RETech) ist Ende 2011 aus der Initiative Recycling und Effizienztechnik des Bundesumweltministeriums hervorgegangen. RETech vereint Unternehmen und Institutionen aus dem gesamten Bereich der Entsorgungs- und Recyclingbranche von der Sammlung und Logistik über die Behandlung bis zur Vermarktung sowie der Beratung, Planung, Forschung und Lehre unter einem Dach.

Die Arbeit von RETech wird unterstützt durch einen Beirat, in dem Ministerien, Institute und Verbände mitwirken. Durch dieses Netzwerk stellt die RETech-Plattform eine einmalige Chance dar, die Etablierung einer geordneten Abfallwirtschaft weltweit zu unterstützen und damit die Voraussetzungen für den Export deutscher Entsorgungs- und Recyclingtechnologie maßgeblich zu fördern.

Unterstützung im Rahmen der Außenwirtschaftsförderung

  • Verbesserung der Exportvoraussetzungen für Unternehmen in der Recycling- und Entsorgungsbranche
  • Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Mittelstandes und Förderung der Vermarktung nachhaltiger und innovativer Recycling- und Effizienztechnologie
  • Förderung des Know-how Transfers
  • Aufbau eines Netzwerks aus Ministerien, nachgeordneten Behörden, wissenschaftlichen Institutionen und Verbänden, die den Export deutscher Recycling- und Entsorgungstechnologie sowie den Wissenstransfer unterstützen
  • Entwicklung und Anhebung der internationalen abfallwirtschaftlichen Standards insbesondere in den Entwicklungs- und Schwellenländern
  • Unterstützung der Politik im In- und Ausland bei der Etablierung eines Ordnungsrahmens für die Abfallwirtschaft
  • Unterstützung ausländischer Partner bei der Anwendung nachhaltiger Umwelttechnologie und nachhaltigem Umweltmanagement

Produkte, Publikationen und Online-Angebote