Virtueller Sprechtag
Termin:  26.01.2021
Ort: online
Veranstalter:  IHK Mittlerer Nieder­rhein, Euler Hermes Deutschland


Exportkreditgarantien, sogenannte Hermesdeckungen, sichern Exportgeschäfte gegen wirtschaftlich oder politisch bedingte Zahlungsausfälle aus Lieferungen und Leistungen an ausländische Geschäftspartner ab. Die Deckungsmöglichkeiten erstrecken sich dabei über die gesamte Wertschöpfungskette - von der Fabrikationsrisikodeckung über die Lieferantenkreditdeckung bis hin zur Finanzkreditdeckung. Mit Hermesdeckungen überträgt der Exporteur nicht nur das Ausfallrisiko auf den Bund, sie erleichtern auch die Finanzierung eines Geschäfts. Vor allem Kunden in den Schwellen- und Entwicklungsländern fragen häufig schon zu Beginn des Ausschreibungsverfahrens ganz offensiv und gezielt nach Finanzierungsmöglichkeiten. Mit einer Hermesdeckung steigen für den Exporteur die Chancen, den Zuschlag zu bekommen. Schließlich lässt sich bundesgedecktes Geschäft wesentlich leichter und zu attraktiveren Konditionen finanzieren als Geschäfte ohne staatliche Rückendeckung.