Aus Sicht deutscher Unternehmen sind diese Dynamiken gleich mehrfach interessant: Bauvorhaben eröffnen Beteiligungschancen, Projekte bedürfen spezifischer Beratung und Anlagen benötigen neue Technik.

Mit einer verbesserten Infrastruktur lassen sich Handel und Logistik intensiver und kostengünstiger betreiben, neue Märkte erschließen und weitere wirtschaftliche Aktivitäten generieren.

Quelle: https://outlook.gihub.org/region/Africa

Quelle: https://outlook.gihub.org/region/Africa

Die Vorhersagen des Global Infrastructure Outlook für Afrika sprechen eine deutliche Sprache: Für die nächsten 20 Jahre werden in allen Transportsektoren massive Investitionen benötigt. Diese Investitionslücke verspricht Zukunftschancen und neue Geschäftsfelder auch für die deutsche Wirtschaft.