(ABG) –Vom 2. bis 4. Dezember 2024 findet in Kenias Wirtschaftsmetropole Nairobi der fünfte German-African Business Summit (GABS) statt. Beim GABS treffen sich alle zwei Jahre Spitzenvertreter aus Wirtschaft und Politik aus Deutschland und Subsahara-Afrika. Auch die Bundesregierung wird prominent am kommenden GABS teilnehmen. Ziel der Konferenz ist es, die deutsch-afrikanischen Wirtschaftspartnerschaften zu stärken und Kooperationspotenziale auszuloten.

Die Organisation vor Ort übernimmt die Delegation der Deutschen Wirtschaft für Ostafrika (AHK Kenia). Weitere Informationen sowie ein erster Programmentwurf werden Ende März folgen. 

Der GABS wurde von der Subsahara-Afrika-Initiative der Deutschen Wirtschaft (SAFRI) ins Leben gerufen, einer gemeinsamen Initiative des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), des Bundesverbandes des Deutschen Groß- und Außenhandels (BGA) und des Afrika-Vereins der deutschen Wirtschaft.

Weitere Inhalte zum Thema: