(BMWK) - Vom 05.06.2023 bis zum 09.06.2023 findet eine Geschäftsanbahnungsreise für den Bereich "Allgemeine und beruflichen Bildung in Kenia" statt. Ziel der Reise ist es, deutsche Aus- und Weiterbildungsanbieter mit potenziellen Geschäftspartnern vor Ort zu vernetzen. Die Reise soll dazu beitragen, gemeinsam gezielt Marktchancen auszuloten und den Weg für konkrete Geschäftsabschlüsse in Kenia zu ebnen. 

Vor der Reise erhalten Teilnehmer eine Marktstudie über den Berufsbildungssektor in Kenia, ein Briefing über lokale Gepflogenheiten und die Rahmenbedingungen im Markt. Vor Ort können mitreisende Unternehmen einem ausgewählten Fachpublikum ihre Produkte und Dienstleistungen vorstellen und an individuellen B2B-Treffen mit potenziellen Geschäftspartnern teilnehmen.

Die Reise wird im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU durchgeführt. Durchführer ist die AHK Services Eastern Africa Ltd., in Zusammenarbeit mit iMOVE, VDMA und Didacta.