Zielgruppe: Tochtergesellschaften europäischer Unternehmen in Afrika sowie afrikanische Unternehmen mit europäischen Geschäftsbeziehungen 
Leistung: Darlehensfinanzierung von 750.000 bis 4 Millionen Euro
Laufzeit: Drei bis sieben Jahre
Regionaler Schwerpunkt: Afrika
Bewerbung: Eine Bewerbung ist laufend möglich über die DEG – Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH

Als Teil des Entwicklungsinvestitionsfonds zielt das Programm AfricaConnect darauf ab, Investitionen europäischer Unternehmen in afrikanischen Ländern zu fördern.

Die Finanzierung durch AfricaConnect wird als Darlehen vergeben und kann bis zu einer Höhe von 4 Millionen Euro bis 50 Prozent des Investitionsvorhabens abdecken.

Über eine COVID-19 Response können Unternehmen zudem über einem Zeitraum von bis zu sieben Jahren niedrig verzinste Darlehen erhalten, sofern sie durch die Corona-Pandemie in Schwierigkeiten geraten sind. 

Finanziert durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
Implementiert durch die DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH

Mehr Informationen zu AfricaConnect