Die Zollanmeldung kann elektronisch im System SIGAD eingereicht werden. Unternehmen können den Status des zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten (AEO) bei der algerischen Zollverwaltung beantragen, um besondere Vergünstigungen bei der Zollabfertigung in Anspruch zu nehmen. Beim Versand per Schiff muss die Ankunft mindestens 24 Stunden vor Einlaufen in den Hafen angekündigt werden. Für die Zollanmeldung bestimmter Importwaren ist neben den üblichen Warenbegleitpapieren auch eine Bescheinigung über die Freiverkäuflichkeit des Produktes im Exportland erforderlich.