Für gewerbliche Warensendungen ist beim ghanaischen Zoll eine eindeutige Unique Consignment Reference (UCR)-Nummer zu beantragen, die auf allen handelsrelevanten Begleitpapieren angegeben werden muss. Die meisten Lieferungen werden bei Ankunft in Ghana (Destination Inspection) zum Zollwerts oder zur zolltariflichen Einreihung geprüft. Um diese auszulösen, reicht der Importeur vorab das Formular „Import Declaration Form (IDF)“ beim ghanaischen Zoll ein, der Art und Umfang der durchzuführenden Warenprüfung ermittelt. Anschließend erstellt der Zoll einen Customs Classification and Valuation Report (CCVR), der für die Freigabe der Waren erforderlich ist. 

Die Zollanmeldung zu einem bestimmten Zollverfahren erfolgt elektronisch über das Integrated Customs Management System (ICUMS). Anmelder kann der Einführer selbst oder ein beauftragter lizenzierter Zollagent sein.