Nichttarifäre Handelshemmnisse werden oft im Rahmen der Budgetgesetze eingeführt. Manchmal kündigt der Gesetzgeber sie aber auch im Laufe des Jahres an. Dazu gehört zum Beispiel das Erfordernis, Einfuhrgenehmigungen für bestimmte Waren wie Lebens- oder Arzneimittel einzuholen.

Auch Etikettierungsvorgaben und nationale Standards können die Einfuhr in Tunesien erschweren.

Außerdem kann der Staat den Import ausgewählter Waren mit einem Einfuhrmonopol einschränken. In diesem Fall können die Waren nur im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung oder mit einer Sondergenehmigung importiert werden.