Logo des Bundesverbands Medizintechnologie (BVMed)

Der Bundesverband Medizintechnologie e.V. (BVMed) ist die Interessensvertretung der Medizintechnik-Branche, vor allem aus dem Mittelstand. Er fördert und vertritt gegenüber Politik und Öffentlichkeit die Belange von rund 230 deutschen und internationalen Herstellern und Zulieferern aus den Branchen Medizintechnik, medizinische Hilfsmittel und Homecare-Versorger.

Dies geschieht durch aktive Mitgestaltung von Gesetzen, Richtlinien, Verordnungen und Standards sowie durch Information und Öffentlichkeitsarbeit.

Der BVMed bietet seinen Mitgliedern in über 80 strategischen und fachlichen Arbeitsgremien eine Plattform für einen konstruktiven Dialog und die gemeinsame Gestaltung von Rahmenbedingungen für die Branche.

Unterstützung im Rahmen der Außenwirtschaftsförderung

Der BVMed stellt seinen Mitgliedern Informationen zu ausländischen Märkten bereit. So bewirbt er projektbezogene Fördermaßnahmen im Rahmen des Markterschließungsprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) für vorwiegend kleine und mittlere deutsche Unternehmen (KMU). Der BVMed ist hinsichtlich außenwirtschaftlicher Themen gut mit strategischen Partnern vernetzt, unter anderem über die Mitgliedschaft im "Arbeitskreis Medizintechnik" der Exportinitiative.

Weitere Inhalte zum Thema: