Jedes Jahr schreiben die internationalen Entwicklungsbanken Projekte für mehr als 200 Milliarden USD aus. Die Lösungen deutscher Unternehmen werden dabei in den Vergabeverfahren eher weniger beachtet.

Das Pilotprojekt „Bridging the Gap“ der Agentur für Wirtschaft & Entwicklung (AWE) möchte das ändern, indem es die Anbieter innovativer deutscher Produkte und Dienstleistungen mit internationalen Entwicklungsbanken zusammenbringt. Der gezielte Austausch zwischen Finanzinstitutionen und Unternehmen soll Kooperationen ausbauen, Entwicklung fördern und neue Chancen für den Markteintritt ermöglichen.

Der Fokus der Schulungen für Ghana liegt dabei auf den Branchen Agrar- und Ernährungswirtschaft, Wasser und Aus- und Weiterbildung. Eine zweitägige Einführungsschulung zum Thema wird im April 2021 in Berlin oder online stattfinden. Der drei- bis viertägige intensive Austausch mit den Entwicklungsbanken und weiteren relevanten Partnern folgt im Juni online oder in Ghana.

Anmeldeschluss ist der 22. März 2021. Die Teilnahme an den Schulungen ist kostenlos. Die Reisekosten sind vom Teilnehmer zu tragen.  

> Factsheet „Bridging the Gap“ herunterladen (in Englisch)
> Anmeldeformular herunterladen (in Englisch)