Information zur Veranstaltung

Côte d'Ivoire zählt zu den dynamischsten Volkswirtschaften in Westafrika mit einem erwarteten jährlichen BIP-Wachstum von 6 Prozent im Jahr 2022. Dabei sind Lebensmittelverarbeitung und Agrobusiness die Haupttreiber. Beim Ausbau dieser Sektoren könnten innovative Technologien aus Deutschland zum Einsatz kommen.
UNIDO ITPO Deutschland unterstützt mit einem  Beratungsprogramm lokale Projekte und die Zusammenarbeit zwischen deutschen und ivorischen Unternehmen.

Die geplante Unternehmerreise umfasst Besuche von Plantagen und Lebensmittelverarbeitungsbetrieben in und um Tiassalé und Yamoussoukro im landwirtschaftlichen Kernland von Côte d'Ivoire. Die Teilnehmer erhalten Einblick in lokale Agrarunternehmen und haben Gelegenheit  zu B2B-Treffen mit Entscheidungsträgern.

Zielgruppe sind deutsche und internationale Unternehmen mit innovativen und nachhaltigen Lösungen für die Mechanisierung von landwirtschaftlichen Betrieben, Bewässerung, Lebensmittelverarbeitung, Verpackungstechnologien, Abfall zu Energie, Abfall zu Biogas oder Düngemitteln, oder Technologien zur Trinkwasseraufbereitung.

Die Teilnehmer zahlen für ihre Flüge von und nach Abidjan, Unterkunft, Verpflegung und Nebenkosten. UNIDO ITPO German bietet Transport zu den Besichtigungen vor Ort. 
Bitte senden Sie Ihre Interessenbekundung vor dem 15. September 2022 an a.schaefer@unido-org.