(ABG) - San Pedro, der zweitgrößte Hafen von Côte d’Ivoire, kann mit drei neuen Liebherr-Hafenmobilkränen nun auch sogenannte Ultra Large Container Vessel bedienen. Die Großkräne vom Typ LHM 600 haben eine Auslegerlänge von 58 Metern und können damit 19 Containerreihen in der Breite bewältigen.  Die Mediterranean Shipping Company (MSC) mit Firmensitz in Genf betreibt die drei Kräne im Hafen. Liebherr MCCtec Rostock  implementiert dort mit den Kränen auch seine IT-Anwendung LiDAT zur digitalen Kontrolle und Optimierung der Logistikprozesse.

San Pedro liegt etwa 350 Kilometer nördlich der ivorischen Wirtschaftsmetropole Abidjan. Vor allem landwirtschaftliche Exportgüter wie Kakao und Rohstoffe aus dem Bergbau werden dort verschifft. San Pedro gewinnt aber auch an Bedeutung als Frachtumschlagplatz für die benachbarten Binnenländer Mali und Burkina Faso. Der jährliche Containerumschlag soll von derzeit rund 500.000 auf mehr als eine Million gesteigert werden. Mitte 2021 werden zwei weitere Hafenkräne aus Rostock nach San Pedro geliefert.