Die Vizepräsidentin von Tansania, Samia Suluhu Hassan, hat angekündigt, dass Suaheli künftig alleinige Rechtssprache sein soll. Bislang galt Englisch als weit verbreitet.

In der Justiz wurden bereits vor dem jetzt verkündeten Entschluss viele Gerichtsverfahren, insbesondere der unteren Gerichte, auf Suaheli verhandelt. Lediglich die Urteile und Gerichtsprotokolle wurden im Anschluss auf Englisch verfasst. Das soll sich mit dem neuen Beschluss ändern. Der tansanischen Bevölkerung wird durch den Wechsel ein besserer Zugang zur Justiz ermöglicht. Denn vor allem in den ländlichen Regionen sprechen die Menschen hauptsächlich Suaheli anstatt Englisch.

Zur vollständigen Rechtsmeldung Suaheli soll Rechtssprache werden