Service navi

Der belgische Konzern BESIX hat den Auftrag zur Bauleitung und Ausführung der Tiefbauarbeiten für das Projekt "Tour F" in der ivorischen Wirtschaftsmetropole Abidjan erhalten. Mit 283 Metern soll das Verwaltungs- und Bürogebäude das höchste des Kontinents werden. Es entsteht in unmittelbarer Nachbarschaft der Afrikanischen Entwicklungsbank (AfDB/BAD) und ist das sechste Gebäude der "Cité Administrative" im Stadtteil Plateau. 

Planer und Projektträger des Tour F ist PFO Africa. Der Architekt des Wolkenkratzers, Pierre Fakhouri, hatte auch bereits die Kathedrale in der ivorischen Hauptstadt Yamoussoukro entworfen.

Auf dem afrikanischen Kontinent ist BESIX derzeit am Bau des Großen Ägyptischen Museums in Kairo beteiligt, beim Bau des Mohammed-VI-Turms in der marokkanischen Hauptstadt Rabat sowie des Nachtigal-Wasserkraftwerks in Kamerun. Hauptanteilseigner von BESIX ist der ägyptische Baukonzern Orascom.

>> Pressemitteilung (Französisch): Construction de la plus haute tour d’Afrique à Abidjan, en Côte d’Ivoire

>> Mehr Informationen zum Zielmarkt Côte d‘Ivoire