Zeige mir

für

in

724 Treffer

Afrikakarte, Mauritius

Länderprofil Flagge Mauritius Wirtschaft in Mauritius

Smarte Stabilitätsinsel mit Ambitionen

Nach einem Besuch von Mauritius sind ausländische Wirtschaftsexperten regelmäßig begeistert: Der kleine Inselstaat mit knapp der Einwohnerzahl von München gilt als rechtsstaatliche Demokratie mit leistungsfähigen und weltoffenen Bürgern.

Afrikakarte, Tansania

Länderprofil Flagge Tansania Wirtschaft in Tansania

Dynamischer Markt mit regionalem Anschluss

Tansania ist nach Kenia der zweitgrößte Markt Ostafrikas und gilt im regionalen Vergleich als stabiles Land. Es hat sich mit seinem Hafen in Daressalam als Handelsdrehscheibe für Lieferungen nach Ruanda, Burundi, Sambia sowie in den Osten der Demokratischen Republik Kongo etabliert.

Afrikakarte, Malawi

Länderprofil Flagge Malawi Wirtschaft in Malawi

Agrarstaat der Kleinbauern

Malawi ist ein ausgeprägtes Agrarland. Mehr als 80 Prozent der Bevölkerung leben ländlich, die meisten betreiben Subsistenzlandwirtschaft oder sind Kleinbauern. Es gibt keine nennenswerte verarbeitende Industrie.

Afrikakarte, Madagaskar

Länderprofil Flagge Madagaskar Wirtschaft in Madagaskar

Die vielfältige "Rote Insel"

Madagaskar ist nach Indonesien der flächenmäßig zweitgrößte Inselstaat weltweit und eines der ärmsten Länder der Welt. Das frankofone Land an der Ostküste Afrikas hat großen Investitionsbedarf in den Bereichen Infrastruktur, Bergbau und Landwirtschaft.

Afrikakarte, Burundi

Länderprofil Flagge Burundi Wirtschaft in Burundi

Dichtbesiedelter Agrarstaat am Äquator

Die Republik Burundi ist ein Binnenstaat in Ostafrika. Sie gehört zu den ärmsten und am dichtesten besiedelten Staaten der Welt. Eine schwierige Sicherheitslage hat das Investitionsklima lange getrübt.

Afrikakarte, Republik Kongo

Länderprofil Flagge Kongo Wirtschaft in Kongo

Reich an Regenwald und Rohstoffen

Die Republik Kongo hat nach jahrelangem Rückgang der Wirtschaftsleistung zuletzt wieder an Wachstumsdynamik gewonnen. Mit Beginn der Erdölförderung in den 1970er Jahren gehörte das Land zu den – gemessen am Pro-Kopf-Einkommen – reichsten Staaten Afrikas. Der Reichtum wurde jedoch nicht genutzt, um die Wirtschaft zu diversifizieren.

Afrikakarte, Kamerun

Länderprofil Flagge Kamerun Wirtschaft in Kamerun

Größte Volkswirtschaft Zentralafrikas

Kamerun bietet eine große Vielfalt: Es erstreckt sich über unterschiedliche klimatische Zonen, hat ein reiches kulturelles Erbe und verfügt über zahlreiche Ressourcen in der Landwirtschaft und im Bergbau. Mit 27 Millionen Einwohnern erreicht das Land bereits allein eine interessante Marktgröße.

Afrikakarte, Demokratische Republik Kongo

Länderprofil Flagge Kongo (Dem.) Wirtschaft der Demokratischen Republik Kongo

Rohstoffsektor steht im Mittelpunkt

Mit inzwischen 100 Millionen Einwohnern ist die Demokratische Republik Kongo das drittgrößte Land nach der Bevölkerung in Subsahara-Afrika. Der rohstoffreiche und von der Fläche her größte Staat südlich der Sahara nutzt jedoch sein wirtschaftliches Potenzial bisher nicht aus.