Service navi

Der DIHK stellt sich vor

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) übernimmt als Dachorganisation im Auftrag und in Abstimmung mit den IHKs die Interessenvertretung der gewerblichen deutschen Wirtschaft gegenüber den Entscheidern der Bundespolitik und den europäischen Institutionen. Unterstützung leistet dabei die DIHK Service GmbH. Im Unterschied zu anderen Organisationen der Wirtschaft, besonders den Branchenverbänden, kann sich der DIHK dabei auf eine breite Grundlage stützen: 3,6 Millionen gewerbliche Unternehmen aller Branchen und Größenklassen sind gesetzliche Mitglieder der IHKs. Der dadurch notwendige Ausgleich der Interessen macht den DIHK unabhängig von Einzelinteressen und schafft ein besonderes Gewicht gegenüber Politik, Behörden und Institutionen.

Unterstützung im Rahmen der Außenwirtschaftsförderung

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) ist die Dachorganisation der 80 deutschen Industrie- und Handelskammern (IHKs), die vor Ort der erste Ansprechpartner für die Unternehmen in allen Fragen der Außenwirtschaft sind. Der DIHK vertritt die wirtschaftspolitischen Interessen der deutschen Wirtschaft gegenüber der Bundesregierung und dem Ausland. Mit zahlreichen Publikationen und in Veranstaltungen informiert der DIHK zum Thema Außenwirtschaft. Zusammen mit anderen Partnern ist er Trägerorganisation verschiedener Regionalinitiativen der deutschen Wirtschaft und ist an mehreren Gesellschaften beteiligt, die unmittelbar für Unternehmen im Bereich Außenwirtschaft beratend tätig sind. Der DIHK betreut die deutschen Auslandshandelskammern (AHKs) sowie Delegierten und Repräsentanten der deutschen Wirtschaft an 120 Standorten in 80 Ländern. IHKs, AHKs und DIHK bilden zusammen ein starkes Netzwerk zur Außenwirtschaftsförderung.

Produkte, Publikationen und Online-Angebote