Service navi

Die GIZ stellt sich vor

Als Dienstleister der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung und internationalen Bildungsarbeit engagieren wir uns weltweit für eine lebenswerte Zukunft. Wir haben mehr als 50 Jahre Erfahrung in unterschiedlichsten Feldern, von der Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung über Energie- und Umweltthemen bis hin zur Förderung von Frieden und Sicherheit. Das vielfältige Know-how des Bundesunternehmens GIZ wird rund um den Globus nachgefragt – von der deutschen Bundesregierung, Institutionen der Europäischen Union, den Vereinten Nationen, der Privatwirtschaft und Regierungen anderer Länder. Wir kooperieren mit Unternehmen, zivilgesellschaftlichen Akteuren und wissenschaftlichen Institutionen und tragen so zu einem erfolgreichen Zusammenspiel von Entwicklungspolitik und weiteren Politik- und Handlungsfeldern bei. Unser Hauptauftraggeber ist das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Alle Auftraggeber und Kooperationspartner schenken der GIZ ihr Vertrauen, Ideen für politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Veränderungen mit ihnen gemeinsam zu entwickeln, konkret zu planen und umzusetzen. Als gemeinnütziges Bundesunternehmen stehen wir für deutsche und europäische Werte. Gemeinsam mit unseren Partnern in den nationalen Regierungen weltweit sowie mit Kooperationspartnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft arbeiten wir flexibel an wirksamen Lösungen, die Menschen Perspektiven bieten und deren Lebensbedingungen dauerhaft verbessern.

Die GIZ hat ihren Sitz in Bonn und Eschborn.

Unterstützung im Rahmen der Außenwirtschaftsförderung

Die GIZ erschließt ihren Partnern in Entwicklungs- und Transformationsländern einen unmittelbaren Zugang zu technischen Innovationen und modernen Verfahren. Gleichzeitig fördert sie durch Personalentwicklung und Qualifizierung die internationale Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen und unterstützt sie dabei, international erfolgreich zu agieren.

Die GIZ berät auf mehreren Ebenen zur Steigerung der Effizienz öffentlicher Verwaltungen, zur Optimierung von Wirtschaftsgesetzgebung und Rechtssicherheit, zur Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung wie auch zur Reform von sozialen Systemen und zum Umweltschutz. Lokale Wirtschaft, Verbände und ausländische Firmen profitieren von diesem Engagement unmittelbar.

Wirtschaftsorientierte Beratungsprojekte werden zunehmend durch gezielte Kooperationen mit privaten Firmen und Verbänden im Rahmen von Entwicklungspartnerschaften mit der Wirtschaft (develoPPP.de sowie projektintegrierte PPP) flankiert. Private und öffentliche Partner realisieren gemeinsame Projekte, die sowohl einen entwicklungspolitischen als auch einen betriebswirtschaftlichen Nutzen bringen. Verantwortung, Kosten und Risiken werden – wie bei jeder Partnerschaft – von beiden Seiten gleichermaßen getragen. Die GIZ unterstützt im Auftrag des BMZ die Firmen unter anderem als Berater, „Türöffner“, Ko-Finanzier und Projektmanager. Dieses Konzept trifft auf hohes Interesse in der Privatwirtschaft.

Produkte, Publikationen und Online-Angebote